HO’OPONOPONO: Ist die Geschichte von Dr. Hew Len, dass er durch das Aufsagen eines Mantra mit 4-Sätzen seine kriminellen und geisteskranken Patienten geheilt haben soll, eine Erfindung?

Auf zahlreichen Blogs, Internetseiten, Büchern wird überall dasselbe berichtet. Die Geschichte, dass der Psychologe Dr. Hew Len mit dem Aufsagen eines Mantras (Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe dich, danke), das er unter dem Namen Ho’oponopono verbreitet, zur Heilung von psychisch kranken und kriminellen Patienten im Hawaii State Hospital beitrug, sodass sie innerhalb von etwa drei Jahren entlassen werden konnten, dass Dr. Hew Len die Patienten nie persönlich gesehen habe, nur deren Akten studierte und dass er für alle Dinge die in seiner Umgebung passierten 100% Verantwortung übernahm. Während Dr. Hew Len diese Geschichte selbst auf Seminaren, in zahlreichen Interviews erzählte, verhalf das Buch „Zero Limits“ der weltweiten Verbreitung dieser Geschichte innert kurzer Zeit. Der Name Ho’oponopono erlangte zudem ebenfalls grosse Bekanntheit, unter dem dieses Mantra, das Dr. Hew Len im Hawaii State Hospital aufgesagt haben soll, verbreitet wird. Laut Internetartikel soll dieses Mantra von Morrnah Simeona in Zusammenarbeit im Dr. Hew Len entstanden sein.

Zahlreiche Menschen verbreiten diese Geschichte auf Webseiten, Blogs, in Büchern, Seminaren unhinterfragt weiter, teilweise auch mit eigenen Ideen- oder mit Kombinationen wie z.B. Ho’oponopono und EFT.

Dr. Hew Len leitet heute die von Morrnah Simeona gegründete Foundation of „I“.

Modernes Ho’oponopono und Morrnah Simeona

Morrnah Simeona (1913 – 1992) war eine indigene, hawaiische Kahuna lapa’au (eine Kräuterheilerin). Sie passte das traditionelle Ho’oponopono-Verfahren der alten Hawaiianer, das sie von ihrer Mutter kannte, an unsere heutigen Zeiten und gesellschaftlichen Realitäten an und entwickelte eine moderne Version von Ho’oponopono, ein 14-stufiges Verfahren. Dieses ist, wie traditionelle Ho’oponoponos auch, in Hawaii anerkannt. Nach über 19 Jahren Arbeit, stellte Morrnah Simeona die endgültige Version ihres 14-stufigen Ho’oponopono-Verfahrens im Jahr 1991 fertig. Vor der endgültigen Version gab es sog. „revised editions“ ihres 14-Schritte Ho’oponoponos, die in den 1970ger und 1980ger Jahren entstanden.

Morrnah Simeona gründete in den 1970ger Jahre die Organisation Pacifica Seminars in Honolulu, später dann die Stiftung „Foundation of I“ und im Jahr 1990 gründete sie die Organisation Pacifica Seminars in Deutschland, um ihr 14-Schritte Ho’oponopono-Verfahren zu verbreiten. Pacifica Seminars in Deutschland ist heute die einzige Organisation, die Morrnah’s 14-Schritte Ho’oponopono-Verfahren verbreitet durch Seminare und durch einen Heimkurs.

Morrnah Simeona lebte in ihrem hohen Alter in Deutschland bei Michael Micklei und seiner Frau Yvette, bis sie im Jahr 1992 starb.

Berichtungen von einem Zeitzeugen

Michael Micklei ist heute ein Zeitzeuge, der Dr. Hew Len persönlich kannte. Er unterrichtet und verbreitet das 14-stufige Ho’oponopono-Verfahren von Morrnah Simeona seit ca. 30 Jahren zusammen mit seiner Frau Yvette, nachdem er von Morrnah Simeona ausgebildet wurde.

Michael Micklei hielt mit Dr. Hew Len und Morrnah Simeona gemeinsam Ho’oponopono Seminare, begleitete Morrnah Simeona auf ihren Reisen und arbeitete 5 Jahre eng mit ihr zusammen. Er kannte Dr. Hew Len bereits während der Zeit, als er im Hawaii State Hospital arbeitete.

Allerdings berichtet Michael Micklei, dass Dr. Hew Len zwar Ho’oponopono angewendet habe in den Jahren 1984 bis 1987 im Hawaii State Hospital, allerdings nie ein Mantra mit 4-Sätzen („Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe dich, danke.“) aufgesagt habe, sondern dass Dr. Hew Len das 14-stufige Ho’oponopono-Verfahren von Morrnah Simeona anwendete. Dr. Hew Len wurde von Morrnah Simeona dazu genaustens instruiert und musste das Verfahren mindestens zwei Mal pro Tag durchführen. Weiter fährt Michael Micklei fort, dass Dr. Hew Len im Auftrag von Morrnah Simeona gearbeitet habe.

Michael Micklei berichtet, dass Dr. Hew Len die Patienten auch persönlich gesehen habe und nie nur deren Akten studierte. Doch anstatt Dr. Hew Len an den Patienten arbeitete, soll er seine Gefühle, das Verhalten der anderen Ärzte, des Personals und das der anderen Patienten genau beobachtet haben sowie seine persönlichen Gefühle und Urteile über die Patienten. Die gesamte Umgebung wurde auf Tonband aufgenommen. Dann führte Dr. Hew Len in diesem Zusammenhang das vielstufige Ho’oponopono-Verfahren von Morrnah Simeona durch.

Das Verhalten der Patienten veränderte sich soweit, sodass sie innerhalb von drei Jahren aus der Anstalt entlassen werden konnten. Morrnah Simeona leitete dieses Experiment in die Wege, um die Wirksamkeit ihres 14-Schritte Ho’oponopono-Verfahrens begründen. Es war ein Erfolg. (Ein ausführlicher Bericht dazu von Michael Micklei: http://www.pacificaseminars.de/hawaii-state-hospital.htm)

Weiter führt Michael Micklei aus, dass Dr. Hew Len in den Seminaren damals nur von der Heilung der Patienten durch das 14-Schritte Ho’oponopono von Morrnah Simeona sprach. Von einem Mantra und von 100% Verantwortung sprach Dr. Hew Len nie. Zudem habe Morrnah Simeona keine Mantras gelehrt. Sie soll Mantras sogar abgelehnt haben. Nach dem Tod von Morrnah Simeona, im Jahr 1992, trennten sich die Wege von Michael Micklei und Dr. Hew Len.

Inzwischen soll Dr. Hew Len Behauptungen verbreiten, die den ursprünglichen Lehrbüchern von Morrnah Simeona in wesentlichen Punkten widersprechen und die in hawaiischer Tradition unbekannt sind.

Wurde Dr. Hew Len von Morrnah Simeona als ihr offizieller Nachfolger bestimmt?

Die Organisation Pacifica Seminars in Deutschland wird heute von Michael Micklei und seiner Frau Yvette geleitet. Bei ihnen liegen heute noch die ursprünglichen Unterlagen von Morrnah Simeona vor.

Dr. Stanley G. Hew Len wurde von Morrnah Simeona nicht als ihr Nachfolger bestimmt. Laut Pacifica Seminars war John Min der von Morrnah Simeona eingesetzte Vizepräsident der „Foundation of ‚I’“ und somit ihr offizieller Nachfolger. Dr. Hew Len war ihr Administrator begleitete Morrnah Simeona ab 1986 auf ihren Reisen.

Laut Pacifica Seminars soll Dr. Hew Len, nach dem Tod von Morrnah Simeona, im Jahr 1992 die Statuten der Stiftung umgangen haben, die „principals“ der Stiftung geändert haben und von allen Mitgliedern der Stiftung einen Rücktritt gefordert haben. Die leitenden Personen mussten angeblich schriftlich zurücktreten von ihren Ämtern, die sie von Morrnah Simeona erhielten und alle ihre Lehr-Unterlagen zurückgeben. Dr. Hew Len sei darauf hin zum Nachfolger geworden.

Wer hat dieses Mantra (Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe dich, danke.) erfunden?
Laut Pacifica Seminars wurden Dr. Hew Len und Michael Micklei mit den gleichen Lehrbüchern von Morrnah Simeona ausgebildet. Doch heute verbreitet Dr. Hew Len Dinge, die der Lehre von Morrnah Simeona in wesentlichen Punkten widersprechen und in hawaiischer Tradition unbekannt sind.

Dr. Hew Len soll dieses Mantra „Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe dich, danke.“ selbst erfunden haben. Das Mantra soll in den späten 1990ger Jahre erstmals öffentlich aufgetreten sein.

Im Internet gibt es Berichte und Mailing-Lists aus dem Jahr 1996, in denen dieses Mantra bereits erwähnt wird.

Dieses 4-Satz Mantra ist nicht Ho’oponopono

Genauso wie das traditionelle Ho’oponopono-Verfahren der alten Hawaiianer, ist Morrnah’s 14-Schritte Ho’oponopono in Hawaii offiziell anerkannt. Beide Arten von Ho’oponopono folgen der verbindlichen Definition von Ho’oponopono, die von der hawaiischen Gelehrten Mary Kawena Pukuy festgelegt wurde:

„geistige Reinigung“ im Rahmen „einer Familienkonferenz, in der zwischenmenschliche Beziehungen durch Gebet, Aussprache, Schuldbekenntnis, Reue und gegenseitige Vergebung wieder hergestellt werden“ http://wehewehe.org/

Das Mantra „Es tut mir leid, bitte verzeihe mir, ich liebe dich, danke“ ist weder hawaiisch, noch ist es Ho’oponopono, noch ist es in Hawaii anerkannt. Die Wirksamkeit des Mantras ist nicht belegt.

Dr. Hew Len benutzt die Geschichte von „der Heilung von kriminellen und geisteskranken Patienten im Hawaii State Hospital“ um die Wirksamkeit seines Mantra zu begründen.
Das Ho’oponopono-Verfahren von Morrnah Simeona tritt dabei in den Hintergrund und wird heute von den Menschen vergessen.

Quellen:

http://www.pacificaseminars.de/hooponopono-organigramm.htm

http://www.pacificaseminars.de/hawaii-state-hospital.htm

Definition von Ho’oponopono in deutscher Sprache:
http://www.pacificaseminars.de/hooponopono-uebersicht.htm